Strömungsmaschinen

Zuverlässige Berechnung von rotierenden Maschinen

Rotierende Strömungsmaschinen unterscheiden sich darin, ob an der Welle der Maschine mechanische Arbeit zu oder abgeführt wird. Während bei Turbinen die Energie des strömenden Fluids vermindert wird, um eine Welle anzutreiben, wird bei Verdichtern, Pumpen und Ventilatoren die Welle angetrieben und die Energie des Fluids erhöht. Alle Maschinen haben jedoch eines gemeinsam: Das Ziel, einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erzielen.

Mit Hilfe der Strömungssimulationen von OptimumOne können Sie Ihre rotierenden Maschinen zuverlässig berechnen und müssen größtenteils keine teuren Prototypen herstellen. Denn: Durch eine Strömungssimulation werden Geometrievarianten in der Regel schneller und kostengünstiger bewertet als durch die Fertigung eines neuen Prototyps. Anhand der Ergebnisse lassen sich damit strömungsoptimierte Maßnahmen zur Erhöhung des Wirkungsgrades ableiten.

Die CFD-Berechnungsingenieure von OptimumOne führen folgende Strömungsanalysen an rotierenden Maschinen durch:

  • stationäre Berechnung (Frozen-Rotor-Methode)
  • transiente Analyse (Rotor-Stator-Interface)
  • inkompressible und kompressible Strömungen

Kostenfreie Erstberatung

Fragen Sie kostenfrei ein unverbindliches Angebot an. Wir beraten Sie gerne.

Tel.: + 49 731 493917 30
Mail: contact@optimum.one